Dr. Martin Zwickel

Interessen, Projekte  

 

Zivilprozessrecht und bürgernahe Ziviljustiz

  • Promotion zum deutsch-französischen Zivilverfahrensrecht 
  • Laufende Veröffentlichungen zum Zivilverfahrensrecht und zu bürgernaher Justiz
     
  • Mitglied einer Arbeitsgruppe zum Thema "Laien auf der Richterbank" 
  • Vortrag „Der moderne Zivilprozess in der Zeit des digitalen Wandels – Rechtsvergleichender Kommentar“
    Legal-Tech-Konferenz 2017, Universität München (20.01.2017)

  • Vortrag „Die digitale Strukturierung u. inhaltliche Erschließung zivilprozessualer Schriftsätze im Spannungsfeld zwischen Parteiherrschaft u. Richtermacht“, Tagung Junger Prozessrechtswissenschaftler, Leipzig (29./30.09.2017)

  • Vortrag „Herausforderungen eines modernen Zivilprozessrechts“, Deutsch-französisches Forschungsatelier, Universität Erlangen-Nürnberg (16.03.2015)

  • Vortrag „Die Auswirkung der „Grundprinzipien der Justizorganisation“ auf die Modernisierung der Justiz“
    Deutsch-französisches Forschungsatelier, Universität Saint-Etienne (07.03.2014)

  • Einführungsvortrag „Der Begriff der bürgernahen Ziviljustiz in Deutschland und Frankreich“
    Deutsch-französisches Forschungsatelier, Universität Erlangen-Nürnberg (20.03.2013)
    gemeinsam mit Dr. Romain Montagnon

  • Une justice de proximité: Regard allemand sur la juridiction de proximité française
    Konferenz an der Universität Saint-Etienne/Frankreich (17.11.2010)

         

Rechtsvergleichung, insbesondere im deutsch-französischen Bereich

    • Deutsch-französisches Forschungsatelier zum Thema „Die bürgernahe Ziviljustiz in Deutschland und Frankreich“ in Erlangen von 20. bis 22. März 2013
              
              Video zum Forschungsatelier: 
       

     

  • Mitglied einer internationalen Arbeitsgruppe zur grenzüberschreitenden Kontenpfändung
  • Vortrag „Die (zukünftige) Bedeutung der Rechtsvergleichung für das juristische Curriculum“
    Tagung „Juristisches Lernen“, Universität Siegen (24./25.11.2017)

  • Vortrag „Jura für Reiselustige“ (mit Eva Lohse)
     
  • Vortrag "Le système allemand de saisie en compte bancaire - un système particulièrement effectif" (Colloque Droit et procédures „L’effectivité du recouvrement des créances“, Lyon 09.04.2010)
     
  • Vortrag "Le droit allemand des mineurs" (Colloque "La justice des mineurs en Europe", Lyon 30.10.2009)
         

Allgemeiner Teil des BGB und Schuldrecht

  • Haftungsrecht (v. a. des Straßenverkehrs)
     
  • Projekt "Sammlung examensrelevanter Entscheidungen" (SEE)

  • Laufende Veröffentlichungen zum allgemeinen Vertragsrecht
     
  • Crashkurs zur Vorbereitung auf die Übung für Fortgeschrittene im Bürgerlichen Recht (Oktober 2016, April 2017 und September 2017) 
  • Fortbildung „Aktuelle Brennpunkte im Haftungsrecht des Straßenverkehrs“
    Rechtsanwaltskammer Bamberg (13.12.2017)

  • Vortragsreihe "Update Personenschadensrecht und Internationales Haftungsrecht des Straßenverkehrs" für die Rechtsanwaltskammern Nürnberg und Bamberg (23.02., 18.03., 02.05.2016)
         

Juristische Fachdidaktik, Juristisches Studium, Curriculargestaltung